franke@franke-steuer.de
030 - 886 826 98

Aktuelle Meldungen aus der Welt der Steuern

Immer wieder gibt es im Steuerrecht Neuerungen und Beschlüsse, die auf für Sie interessant sein können. Erfahren Sie mehr dazu in unseren Meldungen.

  • Grunderwerbsteuer bei Verlängerung eines Erbbaurechts
    Wird ein Erbbaurecht gegen Vereinbarung eines Erbbauzinses verlängert, ist grunderwerbsteuerrechtliche Bemessungsgrundlage der kapitalisierte Erbbauzins für die Verlängerungszeit. Dies geht aus einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) hervor.... Mehr »
  • Über­brückungs­hil­fe wird fortgeführt
    Die Überbrückungshilfe wird in den Monaten September bis Dezember fortgesetzt. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und das Bundesministerium der Finanzen haben sich darauf verständigt, wie das Programm in den nächsten Monaten fortgeführt werden soll.... Mehr »
  • Bundesrat billigt Patientendatenschutzgesetz
    Der Bundesrat hat am 18. September 2020 das Patientendatenschutzgesetz gebilligt, das der Bundestag Anfang Juli verabschiedet hatte. Es dient der weiteren Digitalisierung des Gesundheitswesens.... Mehr »
  • Verbesserungen beim Elterngeld beschlossen
    Das Bundeskabinett hat am 16. September 2020 einen Gesetzentwurf mit Verbesserungen im Elterngeld beschlossen, darunter mehr Teilzeitmöglichkeiten, ein Frühchenmonat und Anpassungen bei den Einkommensgrenzen.... Mehr »
  • Dienstreisen: Skiunfall in den USA ist kein Arbeitsunfall
    Lädt eine Firma ihre Kunden zu einer Skireise ein, ist bereits fraglich, ob es sich um eine Dienstreise handelt. Jedenfalls aber ist das Skifahren nicht gesetzlich unfallversichert, soweit es dem Freizeitbereich zuzuordnen ist. Dies entschied das Hessische Landessozialgerichts.... Mehr »
  • Kurzarbeit wird verlängert
    Das Bundeskabinett hat am 16.09.2020 den Entwurf eines Gesetzes zur Beschäftigungssicherung infolge der COVID-19-Pandemie (Beschäftigungssicherungsgesetz) zusammen mit zwei weiteren Verordnungen beschlossen.... Mehr »
  • Zur Bildung passiver Rechnungsabgrenzungsposten
    Wie das Finanzgericht Düsseldorf entschieden hat, werden keine passiven Rechnungsabgrenzungsposten gebildet für Projektentwicklungshonorare bei Bauvorhaben mit unbestimmter Dauer.... Mehr »
  • Lohnspreizung leicht rückläufig
    Der Verdienstabstand zwischen Gering- und Besserverdienenden hat sich zwischen 2014 und 2018 leicht verringert. 2018 erzielten Besserverdienende das 3,27-fache des Bruttostundenverdiensts von Geringverdienenden, während es 2014 noch das 3,48-fache gewesen war.... Mehr »
  • Corona-Hilfsfonds für gemeinnützige Organisationen und Vereine
    Gemeinsam mit Förderpartner*innen will die gemeinnützige PHINEO AG einen privatwirtschaftlich organisierten Corona-Hilfsfonds für die Zivilgesellschaft auflegen, der kleinere und mittelgroße Organisationen vor dem wirtschaftlichen Aus bewahren soll.... Mehr »
  • Veräußerung eines Mobilheims löst Grunderwerbsteuer aus
    Das Finanzgericht (FG) Münster hat entschieden, dass die Übertragung eines Mobilheims grunderwerbsteuerpflichtig ist.... Mehr »
  • Privatinsolvenzen: Starker Anstieg 2021 erwartet
    Die Privatinsolvenzen verringerten sich im erstem Halbjahr 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,4 Prozent. Für das zweite Halbjahr und auch im Jahr 2021 erwartet die Wirtschaftsauskunftei CRIFBÜRGEL deutlich mehr Privatinsolvenzen in Deutschland.... Mehr »
  • Apotheker-Vertreterin sozialversicherungsfrei
    Arbeitet eine Apothekerin als kurzzeitige Vertreterin einer Apothekeninhaberin, kann dies – abhängig von den Umständen des Einzelfalls – als selbständige Tätigkeit zu charakterisieren sein. Dies hat das Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen entschieden.... Mehr »
  • Umsatzbesteuerung von Freizeitparks: Vorlage an den Europäischen Gerichtshof
    Das Finanzgericht Köln hat dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg Fragen zur Besteuerung der Leistungen von Freizeitparks vorgelegt.... Mehr »
  • Unterhaltsleistungen: Zur Lebenswirklichkeit einer Haushaltsgemeinschaft
    In einem vom Bundesfinanzhof (BFH) entschiedenen Fall ging es um die steuerliche Anerkennung von Unterhaltsleistungen von Eltern gegenüber ihrer studierenden Tochter. Diese wohnt mit ihrem Lebensgefährten zusammen, weshalb das Finanzamt einen Unterhaltsbeitrag seinerseits annahm. Dem folgte der BFH nicht.... Mehr »
  • Influencer müssen Werbung kenntlich machen
    Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat zu der Frage Stellung genommen, inwiefern Influencer*innen Verlinkungen zu den Produkten anderer Unternehmen kennzeichnen müssen.... Mehr »
  • Facebook muss Erben vollen Zugriff gewähren
    Bereits 2018 hat der Bundesgerichtshof (BGH) festgestellt, dass ein Vertrag über ein Benutzerkonto bei einem sozialen Netzwerk vererbbar ist. Nunmehr stellte der BGH klar, dass den Erben Zugang zum vollständigen Benutzerkonto zu gewähren ist; eine aus den Account-Daten generierte PDF-Datei ist nicht ausreichend.... Mehr »
  • Gesundheitsberufe: Erneut mehr ausländische Abschlüsse anerkannt
    Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 15.500 ausländische Abschlüsse in der Gesundheits- und Krankenpflege anerkannt, wie das Statistische Bundesamt berichtet.... Mehr »
  • Digitalisierung gleich Klimaschutz? Bislang Fehlanzeige
    Die Digitalisierung gilt als Hoffnungsträger, um den globalen Energiebedarf zu verringern und damit zum Klimaschutz beizutragen. Einer neuen Studie zufolge scheint das Gegenteil der Fall zu sein.... Mehr »
  • Keine Aufhebung von bereits vor dem 19.03.2020 erfolgten Vollstreckungsmaßnahmen
    Immer wieder streitig ist die Frage, wie das „Absehen“ von steuerlichen Vollstreckungsmaßnahmen gegenüber von Corona besonders betroffenen Unternehmen genau auszulegen ist. Nun liegt eine Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) hierzu zu einem in der EU ansässigen Unternehmen vor.... Mehr »
  • Förderprogramm „Betriebliche Kinderbetreuung“ wird neu aufgelegt
    Unternehmen können ab sofort Fördermittel zur Einrichtung betrieblicher Kinderbetreuungsangebote beantragen. Dies teilte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Anfang September 2020 mit.... Mehr »
  • Immer noch Nachholbedarf bei Social Media
    Nur knapp die Hälfte der Unternehmen mit mindestens zehn Beschäftigten in Deutschland nutzte im Jahr 2019 soziale Medien für das eigene Marketing und den Kundenkontakt.... Mehr »
  • Finanzvermögen kaum von Corona betroffen
    In Deutschland ist das Privatvermögen im ersten Quartal 2020 zwar um zwei Prozent gesunken. Dies werten die Experten der Privatbank ING Deutschland aber als geringen Rückgang.... Mehr »
  • Investitionsprogramm für Krankenhäuser
    Das Bundeskabinett hat am 2. September 2020 dem von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn vorgelegten Entwurf des „Krankenhauszukunftsgesetzes“ (KHZG) zugestimmt.... Mehr »
  • Mehr Transparenz bei Aktionärsrechten
    Per Verordnung sollen Verbesserungen bei der Kommunikation zwischen börsennotierten Gesellschaften und ihren Aktionärinnen und Aktionären EU-weit einheitlich umgesetzt werden.... Mehr »
  • Ent­wurf des Jahres­steu­er­ge­setzes 2020 be­schlos­sen
    Das Bundeskabinett hat am 2. September 2020 den Entwurf für das Jahressteuergesetz 2020 beschlossen. Darin enthalten sind Steuervergünstigungen für kleinere und mittlere Unternehmen, bei der Kurzarbeit und für verbilligte Wohnraumvermietung.... Mehr »

Haben Sie Fragen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.