franke@franke-steuer.de
030 - 886 826 98

Aktuelle Meldungen aus der Welt der Steuern

Immer wieder gibt es im Steuerrecht Neuerungen und Beschlüsse, die auf für Sie interessant sein können. Erfahren Sie mehr dazu in unseren Meldungen.

  • Fehlende Inklusion führt zu erhöhter Kündigungsrate
    In Zeiten des Arbeitskräftemangels ringen Unternehmen darum, qualifizierte Mitarbeitende langfristig zu binden. Eine aktuelle Umfrage des Randstad Arbeitsbarometers 2024 zeigt jedoch, dass sich LGBTQIA+-Beschäftigte am Arbeitsplatz oft unwohl fühlen. 29 Prozent haben deshalb bereits einen Job gekündigt.... Mehr »
  • Cum/Ex-Verfahren: Korrektur von angerechneter Kapitalertragsteuer
    Die Kapitalertragsteuer bei sogenannten Cum/Ex-Geschäften ist nur dann anrechnungsfähig, wenn sie tatsächlich einbehalten wurde. Dabei kommt demjenigen, der die Anrechnung für sich in Anspruch nehmen möchte, eine entsprechende Mitwirkungs- und Nachweispflicht zu.... Mehr »
  • Inflationsausgleichsprämie erreichte vor allem Gutverdiener
    Fast die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland hat im vergangenen Jahr vom Arbeitgeber einen Inflationsausgleich erhalten. Jedoch haben dadurch nur 26 Prozent wirklich spürbar mehr Geld zur Verfügung. Das ergab die repräsentative Studie "TeamBank-Liquiditätsbarometer".... Mehr »
  • Friedenspflicht beim E-Rezept beschlossen
    Fehlerhafte oder fehlende Angaben auf E-Rezepten sollen künftig nicht mehr zu Rechnungskürzungen von Krankenkassen bei Apotheken führen.... Mehr »
  • Schadenersatzansprüche aus einem Immobilienkaufvertrag
    Das Pfälzische Oberlandesgericht hatte über Schadenersatzansprüche aus einem Kaufvertrag für eine Gewerbeimmobilie zu entscheiden. Das Verkaufsexposé sprach von einem "allgemein gepflegten Zustand der Immobilie", tatsächlich war das Dach undicht.... Mehr »
  • Zahl der Nebenerwerbsgründungen legt zu
    Nach dem deutlichen Rücksetzer im Vorjahr (minus 9 Prozent) ist die Zahl der Existenzgründungen 2023 wieder leicht angestiegen, allerdings insbesondere im Nebenerwerb. Dies zeigt der aktuelle KfW-Gründungsmonitor.... Mehr »
  • Zum Freibetrag bei Übertragung von Vermögen auf eine Familienstiftung
    Beim Übergang von Vermögen auf eine Familienstiftung ist für die Bestimmung der anwendbaren Steuerklasse und des Freibetrags als "entferntest Berechtigter" zum Schenker diejenige Person anzusehen, die nach der Stiftungssatzung potenziell Vermögensvorteile aus der Stiftung erhalten kann.... Mehr »
  • Lohnkostenzuschüsse zur Eingliederung von Langzeitarbeitslosen
    Bei dem Instrument "Eingliederung von Langzeitarbeitslosen" handelt es sich um einen Lohnkostenzuschuss für Langzeitarbeitslose. Gefördert werden Arbeitsverhältnisse bei öffentlichen, gemeinnützigen und privaten Arbeitgebern.... Mehr »
  • Bundesfinanzhof entscheidet zur neuen Grundsteuer
    Der Bundesfinanzhof (BFH) hat zu den Bewertungsregelungen des neuen Grundsteuer- und Bewertungsrechts entschieden, dass Steuerpflichtige im Einzelfall die Möglichkeit haben müssen, einen unter dem festgestellten Grundsteuerwert liegenden Wert ihres Grundstücks nachzuweisen.... Mehr »
  • Witwer-Rente trotz Nothochzeit im Krankenhaus?
    Verwitwete haben normalerweise keinen Anspruch auf Witwen- oder Witwerrente, wenn die Ehe nicht mindestens ein Jahr gedauert hat. Vor dem Sozialgericht Berlin konnte ein Betroffener diese gesetzliche Vermutung einer Heirat in Versorgungsabsicht nun widerlegen.... Mehr »
  • Weltweite Anzahl an Millionären auf Rekordniveau
    Die Zahl der vermögenden Privatpersonen und ihr Vermögen haben 2023 einen neuen Höchststand erreicht. Der Aufschwung ist auf eine Erholung der globalen Wirtschaftssituation zurückzuführen. Dies zeigt der World Wealth Report 2024 des Capgemini Research Institutes.... Mehr »
  • Hausarztberuf soll attraktiver werden
    Das Bundeskabinett hat im Mai 2024 einen Gesetzentwurf zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung beschlossen. Insbesondere der Hausarztberuf soll attraktiver werden, wie aus der Mitteilung des Bundesgesundheitsministeriums hervorgeht.... Mehr »
  • Neuordnung der Ausbildung in der Bauwirtschaft
    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat die "Verordnung zur Neuordnung der Ausbildung in der Bauwirtschaft" erlassen, die nun im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde.... Mehr »
  • Jahressteuergesetz 2024
    Das Bundeskabinett hat am 5. Juni den Entwurf eines Jahressteuergesetzes (JStG 2024) beschlossen. Es sieht unter anderem die Pauschalbesteuerung von Mobilitätsbudgets, Regelungen zu geldwerten Vorteilen aus Vermögensbeteiligungen sowie die Förderung von Wohngemeinnützigkeit vor.... Mehr »
  • Apotheken bewerten Legalisierung von Cannabis negativ
    Die Legalisierung von Cannabis wird von Apothekerschaft größtenteils negativ aufgenommen. Das geht aus der neuen Ausgabe des Apothekenkonjunkturindex APOkix des IFH KÖLN hervor. Dieser zählt als Stimmungsbarometer im deutschen Apothekenmarkt.... Mehr »
  • Wirksame Schenkung von Sparguthaben
    Reicht es für eine wirksame Schenkung von Sparguthaben bei einer Bank aus, der Beschenkten die Sparbücher auszuhändigen? Diese Frage hatte das Landgericht (LG) Koblenz zu beantworten.... Mehr »
  • Neubauten: Wärmepumpen liegen im Trend
    In immer mehr neuen Wohngebäuden in Deutschland werden Wärmepumpen zum Heizen genutzt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts nutzten rund 65 Prozent der 2023 fertiggestellten knapp 96.800 Wohngebäude sie als primäre Energiequelle.... Mehr »
  • Schlussabrechnung: Haftung des Steuerberaters – Grundlagen, Fälle, Vermeidung
    Die Autoren beraten und vertreten bereits mehrere Haftungsfälle von Steuerberater*innen im Zusammenhang mit den Überbrückungshilfen und Schlussabrechnungen. Dieser Beitrag soll daher einen Überblick zu den Haftungsgrundlagen bei den Überbrückungshilfen und zu typischen Fällen in der Praxis bieten.... Mehr »
  • Änderungsmöglichkeiten von Testamenten und anderen letztwilligen Verfügungen von Todes wegen
    Gerade ältere Mandantinnen und Mandanten wünschen sich neben der allgemeinen Steuerberatung häufig auch eine umfassende erbschaftsteuerliche Beratung. In der Praxis zeigt sich oft, dass bereits getroffene Regelungen von Todes wegen erbschaftsteuerlich nicht unbedingt optimal sind. Dann stellt sich die Frage, ob die einmal vorgenommenen Anordnungen in einem (gemeinschaftlichem) Testament oder einem Erbvertrag noch geändert werden können und was zu beachten ist.... Mehr »
  • Crashkurs E-Rechnung: Die wichtigsten Schritte für Steuerkanzleien
    Der Endspurt zu den Corona-Schlussrechnungen ist noch im vollen Gange, da rollt auf die Steuerberaterschaft schon das nächste große Thema heran: Die E-Rechnungspflicht im Business-to-Business-Bereich (B2B) ab dem 01.01.2025. Damit Vorbereitung und Umsetzung möglichst zeitsparend und zugleich erfolgreich gemeistert werden können, stellt der Autor in diesem Beitrag die zentralen Schritte dar, die Steuerkanzleien aktuell prüfen und umsetzen sollten.... Mehr »
  • Teure Personalfehler vermeiden (Teil 2)
    In diesem zweiteiligen Beitrag geht es um Fehler, die der Autor in den Kanzleien immer wieder sieht. Teilweise sind es Kleinigkeiten, deren Auswirkung schwer messbar ist. Teilweise sind es Kleinigkeiten, die viel Geld kosten. Manchmal handelt es sich auch schlichtweg um ausgelassene Chancen. In Teil 2 geht es um klassische Fehler - und Lösungsmöglichkeiten - in der Personalentwicklung und beim Gehalt.... Mehr »
  • Rentenpaket II beschlossen
    Das Bundeskabinett hat am 29.5.2024 das sogenannte Rentenpaket II beschlossen. Damit werden die dauerhafte Sicherung der Haltelinie für das Rentenniveau bei 48 Prozent sowie der Einstieg in eine teilweise Kapitaldeckung für die gesetzliche Rentenversicherung umgesetzt.... Mehr »
  • Unternehmensschließungen nehmen zu
    Leere Schaufenster und verwaiste Ladenlokale nehmen zu – immer mehr Unternehmen schließen und scheiden aus dem Markt aus. Die meisten davon still und leise - und nicht als Folge einer Insolvenz.... Mehr »
  • Anrechnung einer US-Coronahilfe als Einkommen
    Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen hat entschieden, dass Zuwendungen aus dem Konjunkturpaket "American Rescue Plan" sozialhilferechtliches Einkommen sind.... Mehr »
  • Besteuerung der Arbeit im OECD-Raum gestiegen
    Die OECD-Studie Taxing Wages 2024 zeigt, dass die effektiven Steuersätze auf Arbeitseinkommen in den meisten OECD-Ländern gestiegen sind. Gemessen am Nettoeinkommen Alleinstehender ging dadurch der Durchschnittsverdienst in 21 von 38 OECD-Ländern zurück.... Mehr »

Haben Sie Fragen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.